Archivseite

Du hast eine Archivseite aufgerufen. Die Filterkriterien wurden per URL übergeben.

Du hast die Möglichkeit, den RSS-Feed speziell nur für diese Archivseite zu abonnieren.

Hauptsache Erster: Wie der RBB mit seiner Glaubwürdigkeit spielt

15. Juli 2016 | 22:10 | social media | 0 Kommentare
RBB Abendschau (Logo: Rundfunk Berlin-Brandenburg)

RBB Abendschau (Logo: Rundfunk Berlin-Brandenburg)

Wie Absurd muss der Medienzirkus sein, wenn die Chance Erster zu sein über die Wahrhaftigkeit einer Information gestellt wird? Völlig egal ob es hierfür schon eine Bestätigung gibt oder nicht. Gerade von den öffentlich-rechtlichen Programmen erwarte ich eine seriöse und fundierte Berichterstattung, die das Zwei-Quellen-Prinzip und Informationen aus Primärquellen ernst nimmt. Stattdessen ist der RBB mit „unbestätigten Informationen“ zum Anschlag in Nizza an die Öffentlichkeit gegangen und spielte damit mit den Gefühlen der Betroffenen, aber auch der eigenen Glaubwürdigkeit.

weiterlesen…

Der #Verafake und die Nicht-Entscheidung einer Landesmedienanstalt

11. Juli 2016 | 21:53 | fernsehen | 0 Kommentare
Jan Böhmermann beim #Verafake (Screenshot: ZDFneo)

Jan Böhmermann beim #Verafake (Screenshot: ZDFneo)

Jan Böhmermann und sein Team hatten Eier. Mit dem #Verafake haben sie öffentlichkeitswirksam die Machenschaften hinter den Kulissen von Schwiegertochter gesucht aufgedeckt. Nun war die Zuständige Landesmedienanstalt an der Reihe darauf zu reagieren. Eine große Chance ihre eigene Relevanz ebenso öffentlichkeitswirksam zu Präsentieren und dem angeschlagenen Vertrauen in die Medien unter die Arme zu greifen. Doch stattdessen hat man eine große Chance vertan.

weiterlesen…

Youtube: Banalität statt Qualität

17. April 2016 | 23:40 | internet, social media | 0 Kommentare

Youtube ist oft nur billiges Fastfood (Bild: Frank Krause / Logo: Youtube)Youtube kann so vieles sein. Unterhaltung, Emotion, Wissen, Spaß. Teilweise wird es als der Nachfolger des Fernsehens gehandelt. Und auf gewisse Weise ist es das. Hatte ich früher Langeweile, habe ich den Fernseher eingeschaltet, um mich abzulenken. Habe ich heute ein paar freie Minuten, schaue ich mir Youtube-Videos an. Ich kann mir sogar aussuchen was ich sehen will. Es ist eine Art Fastfood-Eskapismus. Meist ist es aber nur eines: Fließbandarbeit.

weiterlesen…

Der #Raabschied, oder: Das Fernsehen braucht mehr Lagerfeuer

20. Dezember 2015 | 20:42 | fernsehen | 0 Kommentare
Die letzte Folge "Schlag den Raab" (Foto: ProSieben/Willi Weber)

Die letzte Folge „Schlag den Raab“ (Foto: ProSieben/Willi Weber)

Das Leben braucht Konstanten. Dinge, die einem Halt geben, wenn auf anderer Ebene etwas Neues passiert. Fernsehen ist für mich eine dieser Konstanten. Während ich mich beruflich, privat oder technisch ständig auf neue Dinge einstellen muss, fühle ich mich am Abend oder am Wochenende auch dann angekommen, wenn mir ein bekanntes Gesicht eine Freude bereitet. Nun verabschiedet sich aber das Fernsehen, wie ich es kannte, mit dem ich aufgewachsen bin, langsam immer mehr. Seien es GIGA, Wetten, dass..? oder nun das TV-Aus von Stefan Raab.

weiterlesen…

TVLab 2015: Für eine Hand voll Zuschauer

23. November 2015 | 12:37 | fernsehen | 0 Kommentare
Das TVLab von ZDFneo (Logo: ZDF / Corporate Design)

Das TVLab von ZDFneo (Logo: ZDF / Corporate Design)

Wenn das Fernsehen nicht mehr weiter weiß, muss halt das Internet einspringen. Da sind schließlich die jungen Leute und die will man ja heute unbedingt erreichen. So auch beim diesjährigen TVLab auf ZDFneo. Nur, im Fernsehen gab’s davon kaum etwas zu sehen und auch im Netz wirken die Aktivitäten eher wie eine Randbemerkung. Nach der Flaute mit Serienideen im letzten Jahr, wirkt es fast wie ein letzter Abgesang, aber ein kleiner Lichtblick bleibt dann doch.

weiterlesen…

Willkommen im Club der roten Bänder

09. November 2015 | 23:24 | fernsehen | 0 Kommentare
Club der roten Bänder (Foto: VOX/Guido Lange)

Club der roten Bänder (Foto: VOX/Guido Lange)

Deutsche Serien sind langweilig. Deutsche Serien besteht nur aus Krimis und Ärzten. Irgendwie mag man ja nicht mehr so recht dran glauben, dass das deutsche Fernsehen noch Serien stämmen kann, die gleichwohl gut gemeint und gut gemacht sind. Mit dem „Club der roten Bänder“ zeigt ausgerechnet VOX, ein Sender aus der zweiten Fernsehriege, wie gut deutsche Serien noch sein können. Und das nicht irgendwo in der Nacht versteckt, sondern Montags 20:15 Uhr. Zur besten Sendezeit.

weiterlesen…

TVLab 2015: Soll Youtube das Fernsehen retten?

05. November 2015 | 16:27 | fernsehen | 0 Kommentare

Das TVlab auf ZDFneo (Foto: Frank Krause / ZDFneo)Im Internet und auf Youtube bestimmen die Konsumenten ständig, was sie sehen wollen und was nicht. Was zählt sind Klicks, Views und die Watchtime. Kommt etwas gut an, geht es in Serie, wenn nicht, wird es eingestellt. Ohne Frage sind hier Formate erfolgreich, die es nach den starren TV-Regel gar nicht geben dürfte. Doch sind deren Macher, diese „Internet-Menschen“, wirklich geeignet das Fernsehen zu bereichern? Am kommenden Montag startet das TVLab von ZDFneo in die fünfte Runde und versucht genau das herauszufinden.

weiterlesen…

Die besten Kinderserien der 90er

08. Oktober 2015 | 14:22 | fernsehen | 0 Kommentare

The Real Ghostbusters (Screenshot: Frank Krause / Columbia Pictures Television) Am Wochenende ganz früh aufstehen, draußen ist es fast noch dunkel. Eine Schüssel Cornflakes mit Milch und auf der Couch einkuscheln. Dann heißt es: Fernseher an! Die Kinderserien beginnen oft schon um 5 oder 6 Uhr in der Früh und die Zeit will genutzt werden. Die 90er waren eine Zeit, in der auch die großen Sender durchaus noch was für Kinder übrig hatten. RTL Kids, ZDFtivi oder Pinky und der Brain auf ProSieben. Jeder, der in dieser Zeit groß geworden ist, verbindet seine ganz eigenen Erinnerungen mit dem noch nicht ganz so erwachsen sein.

weiterlesen…

Fünf Gründe, warum ich Fernsehen liebe

08. September 2015 | 20:07 | fernsehen | 0 Kommentare

Fernsehen: Bitte einschalten! Fernsehen ist tot! Im Internet, auf Youtube und bei Netflix treiben sich die coolen Kids rum. „Ich habe keinen Fernseher“ ist längst zur Qualitätsaussage geworden. Aber ist es wirklich so cool stattdessen Youtube-Clips und ganze Serien auf dem Laptop, Tablet oder gar Handy zu schauen? Sind die Inhalte dadurch gleich besser? Und wann ist es eigentlich uncool geworden fern zu sehen? Ich mag Fernsehen, sehr sogar.

weiterlesen…

Nur noch eine News …

23. März 2015 | 19:00 | internet | 0 Kommentare

Zeit für neue Pläne (Foto: Frank Krause)… einen Tweet, ein Youtube-Video, einmal bei SPIEGEL Online vorbeischauen. Und dann? Was ist eigentlich bei Instagram los? Bei Facebook und hab ich eigentlich eine neue SMS? Huch, und schon wieder ist eine Stunde rum. Ich habe ein Problem: Ich will immer auf dem neusten Stand sein, immer wissen, was gerade passiert. Aber muss das wirklich sein – und warum kann ich sowieso nicht anders?

weiterlesen…

ältere Posts »