Facebook kopiert Google+

29. August 2011 | 21:53 | social media | 1 Kommentar

Facebook Logo (Quelle: Facebook.com)Bisher war es ja so, dass Google+ sich mit Facebook vergleichen lassen musste. Schließlich hat sich Google bei der Entwicklung auch sehr stark vom Design des Platzhirsches beeinflussen lassen. Aber heute war irgendwas anders. Der neue Publisher von Facebook erinnert doch gewaltig  an das, was man vorher so schon bei Google+ gesehen hat. Einige Features wurden so hervorgehoben, dass optisch eine gewisse Inspiration nicht von der Hand zu weisen ist.

Im direkten Vergleich wird dies noch deutlicher:

Der Facebook-Publisher ab heute (Screenshot: Frank Krause / Facebook)

Der Google+-Publisher (Screenshot: Frank Krause / Google)

Auf den ersten Blick fällt schon einmal auf, dass das Gewicht der ganzen Box, ähnlich wie bei Google+, nach unten gewandert ist. Die zwei deutlichsten Veränderungen sind aber:

  1. Ab heute lässt sich auch ohne Mobiltelefon ein Ort markieren, mit dem man die Statusmeldung verknüpft.
  2. Es kann viel offensichtlicher ausgewählt werden, mit wem die Inhalte geteilt werden.

Teilen von Inhalten bei Facebook (Screenshot: Frank Krause / Facebook)Das letzte Feature funktionierte auch schon vorher, war aber deutlich versteckter. Offenbar war hier das positive Argument bezüglich Google+ in den letzten Wochen ausschlaggebend, dass man dort die Inhalte wesentlich gezielter nur den Leuten mitteilen könne, mit denen man dies auch möchte. Facebook ist hier sogar noch einen Schritt konsequenter und lässt einen dies auch nachträglich noch ändern (siehe Screenshot rechts). Dafür kann man bei Google+ wiederum den kompletten Beitrag nach dem Posten noch einmal ändern und ist nicht gezwungen ihn komplett zu löschen, bloß weil man sich z.B. vertippt hat.

Insgesamt finde ich es eine interessante Entwicklung, wie nun auch Facebook Features von seinem – eigentlich belächelten Konkurrenten – in die eigene Entwicklung einfließen lässt.

 

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URL

Leave a comment