Jan Böhmermann und als Aufsteller "Charlotte Roche" (Foto: ZDF / Jürgen Detmers)
Jan Böhmermann und als Aufsteller "Charlotte Roche" (Foto: ZDF / Jürgen Detmers)

Roche und Böhmermann: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht!

Charlotte Roche, Jan Böhmermann (Foto: ZDF / Philippe Fromage)Roche & Böhmermann wird nicht fortgesetzt“ – So überraschte das ZDF Anfang der vergangenen Woche sowohl Fans, als auch Kritiker der Sendung. Das kommt nicht zuletzt deswegen überraschend, weil im Dezember letzten Jahres noch der Aufstieg vom kleinen Digitalkanal ZDFkultur ins Hauptprogramm folgen sollte. Außerdem fand das Format in Fachkreisen immer mehr Anerkennung. Davon zeugt die einen Tag später verkündete Grimmepreis-Nominierung aber auch der Deutsche Fernsehpreis, den die Sendung im vergangenen Jahr erhielt. Dass nun ausgerechnet dieser den Scheidepunkt für den Fortbestand der Sendung darstellen soll, wirkt schon fast ironisch. Vielleicht ist auch gerade das der Grund, warum immer mehr Fans nur an einen großen PR-Gag glauben …

Fakt ist, dass das ZDF am vergangenen Montag selbst in einer Pressemitteilung bekannt gab, dass die Sendung „gegenwärtig keine Fortsetzung findet“. Das alles war gekoppelt mit einer Programmänderung, die klar macht: „Roche und Böhmermann entfällt“.

Fakt ist aber auch, dass ZDFkultur schon zum Start der vergangenen Staffel nicht ganz ehrlich zu den Zuschauern war und die Sendung mit verändertem Konzept und vor allem neuer Optik an den Start gehen sollte. Das führte damals ebenfalls bei vielen Fans zu Verstimmungen, bis alles – inmitten der Sendung – als Scherz enttarnt wurde.

Umbau des Studios in Folge 1 der zweiten Staffel von Roche und Böhmermann (Screenshot: ZDFkultur)
Umbau des Studios in Folge 1 der zweiten Staffel von Roche und Böhmermann (Screenshot: ZDFkultur)

Es ist also verständlich, wenn viele Fans nicht an ein Ende der Sendung glauben möchten. Offiziell heißt es, es hätte Verstimmungen zwischen Charlotte Roche und der Produktionsfirma Bildundtonfabrik gegeben, nachdem deren Inhaber und Produzenten von Roche und Böhmermann, in ihrer Fernsehpreis-Laudatio kein Wort zur Moderation fallen ließen. Was nun seither aber der wirklich ausschlaggebende Punkt gewesen sein soll, bleibt unklar. Immerhin sind inzwischen auch schon wieder fünf Monate ins Land gezogen und Anfang Dezember wurde noch der Vorstoß ins ZDF-Hauptprogramm verkündet.

Misstrauisch macht weiterhin, dass Charlotte Roche, darauf angesprochen, tatsächlich sehr ernst wirkt, man jedoch bei Jan Böhmermann im Interview, aber vor allem bei der kürzlich abgehaltenen  Preisverleihung des medium magazins, ein gewisses inszenatorisches Geschick zusprechen möchte, das – gewollt oder nicht – etwas arg überzeichnet wirkt.

Video von Jörg Wagner (wwwagner.tv)

Außerdem heizt eine Facebook-Seite zur Sendung die Gerüchte weiter an. Hier wurde drei Tage vor der offiziellen Bekanntgabe der Status „Uns ist so langweilig..“ veröffentlicht. Update (07:58 Uhr): Allerdings handelt es sich hier offenbar um keine offizielle Seite, wie das ZDF noch einmal versicherte:

Auf der offiziellen Webseite von Roche und Böhmermann prangt seit letztem Montag das Intro zu Serie „Hals über Kopf in der fast immer ein Kind verschwand („Oh Schreck, Oh Schreck, das Kind ist weg“), am Ende der Folge jedoch immer wiedergefunden wurde. Auch hieraus lässt sich eine Analogie zu Charlotte Roche ziehen.

Ein Indiz, mit dem das ZDF selbst die Spekulation anheizt, sind aktuelle Pressefotos, die es zurzeit bereitstellt. Sie zeigen Jan Böhmermann allein oder mit einem Pappaufsteller von Charlotte Roche.

Am Ende sind das jedoch alles nur Mutmaßungen, die auch bewusst provoziert sein können, um den Mythos, der die Sendung mittlerweile umgibt, zumindest noch ein paar Wochen länger zu erhalten. Ob es sich nun tatsächlich um eine geniale PR-Kampagne handelt oder das Schicksal der Sendung besiegelt ist, wissen nur die Beteiligten selbst. Zumindest bis zum 3. März gegen 22 Uhr, wenn entweder die neue Staffel startet oder tatsächlich – wie angekündigt – nur Wiederholungen von Roche und Böhmermann laufen werden. Die Neugier darum wird sicher den ein oder anderen Zuschauer mehr vor den Fernseher locken. Ich, jedenfalls, werde dazu zählen …

Update: Mittlerweile ist (leider) klar: Die Sendung wurde nicht fortgesetzt und auch um ZDFkultur selbst, steht es nicht all zu gut. Stattdessen lief am Abend des 3. März Charlotte Roche unter Müllmännern.